Kaffee und andere Vorurteile

Solange ich noch nicht mein Gesundheitsblog auf der Firmenhomepage habe, muss ich mich hier austoben:

UND MIT DEN UNSÄGLICHEN VORURTEILEN ÜBER DIE GESUNDHEITSSCHÄDLICHEN WIRKUNGEN VON KAFFEE AUFRÄUMEN!!!

Kaffee kann gar nicht ungesund sein, ich bin sowas von gesund. Von permanenter Müdigkeit wegen Schlafmangel, ab und an ner schönen Erkältung und den üblichen Wehwehchen der über 40jährigen (wenn du über 40 bist, wachst morgens auf, ohne dass dir was wehtut, bist du wahrscheinlich tot...) mal abgesehen.

Kaffee ist

  1. toll
  2. regt überhaupt nicht auf, sondern an
  3. kann sogar beruhigend und entspannend wirken, vor allem der heißgeliebte Milchkaffee im Cafe Crema, serviert zum netten Plausch mit Blümchen
  4. ist ein Freundschaftsbeschleuniger wie zum Beispiel der "Latte Macchiato" in Düsseldorf
  5. hat - ohne Zucker und Milch getrunken NULL kalorien, wer oder was kann das schon von sich sagen
  6. bringt Menschen zusammen (Wieviel Beziehungen wären ohne das "Kommst du noch auf einen Kaffee mit rein?" erst gar nicht gestartet! Versucht den Spruch mal mit Kamillentee...Zum Beweis - ist natürlich einer Freundin von mir passiert - eine nette längst verjährte Geschichte: Die entscheidene Kaffee-Einladung fiel und wurde angenommen. DOCH DANN: Kein Kaffee mehr da!!! " Aus dem hoffnungsvollen Anfang ist dann auch nicht mehr entstanden. Seitdem gibt es in diesem Haushalt IMMER irgendwo ein Päckchen Kaffee.)
  7. Und dieser Blödsinn von "Kaffee entwässert"! Wenn das stimmen würde, wäre ich LÄNGST zu Staub zerfallen.

In diesem Sinne: Der Kaffee ist fertig

12.10.07 00:54

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen